Gesundheitshaus
                   Bahnstadt
...Die mit den drei grünen Kreuzen
Zu unserem
SANIVITA Online Shop

Das Einsatzgebiet von Bandagen ist breit gefächert:Von Sportverletzungen über Gelenkerkrankungen bis hin zu einer vorbeugenden Bandagierung beim Sport. Bandagen können Schmerzen in Schulter, Arm, Hand, Knie und Fuß deutlich lindern und die Beweglichkeit fördern.

Mobil mit Ellenbogenbandagen

Reizzustände des Ellenbogens können vielfältige Gründe haben: Beim Tennis-Arm (Epicondylitis humeri) oder Reizzuständen durch Arthrose/Arthritis hilft die Epicomed Ellenbogen-Bandage aus kompressivem Gestrick bei der Heilung.

Durch eine Pelotte übt die Bandage eine angenehme Massage auf das gereizte Gelenk aus. Der Druck auf den Ellenbogen lässt sich individuell über ein Gurtband einstellen. Dadurch werden die gereizten Sehnen entlastet und die Heilung bei verschiedenen Reizzuständen des Gelenks wird gefördert.

epicomed

Handgelenkbandagen „alles im Griff“

Eine leichte Kompression und Stabilisierung im Handgelenk kann bei verschiedenen Erkrankungen sinnvoll sein: Dazu zählen unter anderem Handgelenksarthrose, Verstauchungen am Handgelenk oder eine Sehnenscheidenentzündung.

Die Handgelenksbandage manumed active ist aus kompressivem Gestrick gefertigt, welches das Handgelenk gut stabilisiert. Ein Gurtband sorgt für besseren Halt und entlastet durch seine Öffnung gleichzeitig den äußeren Bereich des Handknöchels. Die Bandage kann zu einer Linderung von Reizzuständen im Bereich des Handgelenks beitragen.

manumed

Schulterbandagen: ein komplexes System

Die Schulter ist ein komplexes Organ, das vielfältige Bewegungen durchführen kann: Vor- und Zurückschwingen (Ante-/Retroversion) ist ebenso möglich wie Abspreizen (Abduktion) und Rotation, also das Kreisen mit dem Gelenk. Bei vielen Verletzungen ist es nötig, die Bewegungsfähigkeit der Schulter einzuschränken und das Gelenk ruhigzustellen.

Die Omomed Schulterbandage ist dafür perfekt geeignet: Das weiche Gestrick passt sich jeder Körperform an, durch Gurte lässt sich die Schulter ruhigstellen. Dadurch kann das Gelenk bei Verletzungen gut regenerieren. Zu den Anwendungsgebieten zählen Brüche des Oberarms (Humeruskopffraktur), des Schulterblatts (Scapula) und der Schulterpfanne (Glenoid) sowie Verrenkungen des Schultergelenks. Auch bei Arthrose im Schultergelenk kann die Omomed für Linderung sorgen.

omomed

Kniebandage zur Weichteilkompression

Schmerzen in der Kniescheibe können viele Ursachen haben: Verletzungen, Reizungen durch Überlastung oder Operationen, leichte Arthrose, Arthritis oder leichte Instabilitäten. Die Genumedi E+motion Kniebandage kann diese Beschwerden effektiv lindern. Die integrierte Silikon-Quarz-Pelotte entfaltet bei Bewegung einen wohltuenden Massageeffekt. Zudem wird die Durchblutung des Gewebes angeregt. Dadurch können Schwellungen und Ödeme effizienter abgebaut und der Heilungsprozess gefördert werden. Neben der medizinischen Wirkung punktet Genumedi E+motion mit exklusiven Features im sportlichen Look.

emotion-knie

Stabilisierung und Entlastung des Sprunggelenks

Bei einer Verstauchung (Distortion), bei Prellungen sowie bei Arthrose und Arthritis des Sprungelenks ist die Sprunggelenkbandage Levamed ein wirksames Mittel, um das betroffene Gelenk zu stabilisieren und den Heilungsprozess zu unterstützen.

Die Bandage verfügt über einen druckfreien, schrägen Abschlussrand. So schmiegt sich die Levamed an den Unterschenkel an. Gleichzeitig wird das Anziehen über den Spann erleichtert – gerade, wenn eine Schwellung besteht. Durch die Comfort Zone Technologie ist die Bandage auch beim ganztägigen Tragen kaum zu spüren.

levamed

Schmerzfrei und sicher Laufen mit Bandagen für die Achillessehne

Wer über akute oder chronische Entzündungen der Achillessehne klagt, kann durch eine spezielle Achillessehnenbandage eine Besserung erzielen. Achimed ist hierfür das geeignete Produkt. Die Bandage wird auch bei posttraumatischen Reizzuständen oder nach Operationen an der Achillesferse, bei Achillobursitis (Schleimbeutelentzündung) oder Achillodynie (Überbeanspruchung der Achillessehne) getragen.

Achimed ist mit zwei unterschiedlich großen Pelotten erhältlich, die konfortabel zu tragen sind, ohne Druck auf den Knöchel auszuüben. Durch das Gestrick am oberen Rand der Bandage ist ein druckfreier Abschluss garantiert. Zwei beiligende Fersenkeile helfen die Achillessehne in der akuten Entzündungsphase zu entlasten.

achimed

Orthese oder Bandage zur Stabilisierung der Ledenwirbelsäule

Bei Schmerzen im Lumbalbereich (Lendenwirbel) oder Iliosakralbereich (Kreuzbein-Darmbein-Gelenk) dient die Lumbamed plus der Stabilisierung. Das Besondere an der Lumbamed plus ist die Vario-Flex-Pelotte, die sich dank ihrer leichten und flexiblen Konstruktion besonders angenehm tragen lässt. Die variierende Struktur ihrer Noppen ist optimal auf die Muskel- und Sehnenstruktur im Bereich der Lendenwirbel abgestimmt. Eine spezielle Strick- und Verschlussform im Hüft-Beugebereich sorgt für einen komfortablen und vor allem korrekten Sitz, gerade dann wenn man länger sitzt.

ot-bgv-lumbamed


Rezepte einlösen

Schicken Sie uns Ihr Hilfsmittelrezept bequem und kostenlos per Post

Ihr Rezept einlösen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, rezeptpflichtige Ware bequem an Ihre Heimat- oder Wunschadresse zu liefern. Mit unseren zertifizierten Prozessen sorgen wir für eine qualitativ hochwertige Beratung, die schnelle Versorgung und einen guten Service während der gesamten Nutzungsdauer.

So geht es:

Am Besten Sie reichen Ihre ärztliche Verordnung direkt bei uns ein. Sie brauchen sich um nichts weiter zu kümmern. Wir werden uns unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen und die Versorgungssituation mit Ihnen gemeinsam abstimmen.

Senden Sie ihr Rezept mit Ihrer Telefonnummer auf einem Begleitzettel per Post an

Gesundheitshaus Bahnstadt GmbH
Pfannenstiel 16
88214 Ravensburg
Nutzen Sie für den kostenlosen Versand unseren Gesundheitshaus Bahnstadt-Freiumschlag! Fordern Sie diesen bequem telefonisch oder per E-Mail bei uns an.

Tel. 0751-97712723
info@gesundheitshaus-bahnstadt.de

Alle Hilfsmittel sind grundsätzlich genehmigungspflichtig. Dies gilt auch dann, wenn das Hilfsmittel von Ihrer Ärztin oder Arzt verordnet wurde. Dies kann in einigen Fällen zu Verzögerungen führen. Wir werden Sie jedoch frühzeitig informieren, falls Sie hiervon betroffen sein sollten. Bitte geben Sie hierzu immer auch Ihre Telefonnummer mit an.